Naturlabor zu Hause: Naturseifen-Herstellung als kreatives Hobby. 12.-13.102018.

Die alte Kunst der Naturseifenherstellung nach dem Kaltverfahren neu entdecken. Schon die Griechen, Römer und die Kelten wussten wie das geht auch, da sie um die reinigende Wirkung wussten. Denn bereits aus dieser Zeit gibt es Berichte über Seifenherstellung und -verwendung, anfangs teils zu rituellen Zwecken, später auch zur Reinigung. Pflanzliche Fette und Ätznatron oder Pottasche evozieren, durch eine chemische Reaktion, die Verseifung und es entsteht eben jenes Kosmetikprodukt, das wir alle schätzen, die Seife.

Wenn Sie neugierig geworden sind, weiht der Dozent Sie gerne in die Kunst der Naturseifen – Herstellung ein, mit zwei verschiedene Methode: nach dem Kaltverfahren und Ofenmethode. Mit Ölen, Düften, Kräutern und Natronlauge erlernen Sie Schritt für Schritt die Kunst der hausgemachten Seifenherstellung. Ein Workshop mit unendlich vielen Möglichkeiten und wunderbar  uftenden und pflegenden Ergebnissen. Wir werden nur vegetarische Zutaten in Lebensmittelqualität verwenden. Angereichert mit ätherischen Ölen oder Kräutern entstehen individuelle Seifen, die hautfreundlich und ohne Konservierungsstoffe sind. Es wird gezeigt, wie aus kostbaren Ölen wie Olivenöl, duftende Kostbarkeiten entstehen. Beliebt sind die Seifen mit reinem ätherischen Ölen. Gerne werden auch heimische Kräuter genommen. In jedem Stück selbstgemachte Seife steckt ein Hauch Mystik und die Freude, einen alltäglichen Gegenstand kunstvoll zu gestalten.

Gemeinsam erstellen und berechnen wir ein Seifenrezept und lernen die wichtigsten Eigenschaften und Wirkungen der Pflanzenöle kennen, die in den Seifen verwendet werden. Wir lassen uns von der Vielfalt möglicher Seifenzutaten überraschen, und mischen aus ätherischen Ölen unseren eigenen Duft, um schlußendlich unsere ganz persönliche Naturseife zu rühren.
Am Ende nehmen Sie Ihre eigenen handgemachten Seifen mit.